Uelzen

Fahrplanänderungen bei metronom, enno und erixx ab 11. Dezember / Ganzjährig baubedingte Einschränkungen zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hbf

Die Belastung durch zahlreiche Bauarbeiten an der Infrastruktur bleibt leider auch im nächsten Jahr hoch. In der Folge fahren ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember deutlich weniger Züge des metronom aus Richtung Bremen oder Lüneburg/Uelzen bis zum Hamburger Hauptbahnhof durch bzw. starten erst in Hamburg-Harburg in Richtung Süden.

Vor allem mehrere Brückenbaustellen im Bereich der Hamburger Veddel wirken sich auf den metronom Fahrplan aus: Ab Ende 2022 bis Mitte 2024 werden von der DB Netz AG die Eisenbahnüberführungen „Zollkanal" und „Harburger Chaussee" sowie einige Weichen erneuert, außerdem wird die Signaltechnik modernisiert. Dadurch kommt es im gesamten Zeitraum zu Einschränkungen, vor allem betrifft dies den Streckenabschnitt zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hbf. Hier werden fast alle über den stündlichen Grundtakt hinausgehenden Verstärkerfahrten der Linien RE3, RB31, RE4 und RB41 „eingekürzt“, das heißt die Züge fahren nicht bis Hamburg Hauptbahnhof, sondern nur bis bzw. ab Hamburg-Harburg.

Diese Änderungen sind im neuen Fahrplan ab 11. Dezember bereits berücksichtigt: Während alle vier Linien des metronom im stündlichen Regeltakt meist bis Hamburg Hauptbahnhof durchfahren können, fallen die allermeisten in den Hauptverkehrszeiten zusätzlichen, so genannten Verstärkerfahrten im Abschnitt Hamburg Hbf – Hamburg-Harburg in beiden Richtungen aus. Da auch die Linie RE5 von Start Unterelbe hiervon betroffen sein wird, bleibt auf diesem Abschnitt neben den stündlichen Verbindungen von metronom alternativ nur die weiter regulär verkehrende S-Bahn. Fahrgäste, vor allem Pendlerinnen und Pendler, müssen auf dem genannten Abschnitt leider mit einer entsprechend starken Auslastung der verbleibenden, bis zum Hauptbahnhof fahrenden Züge rechnen.

Angesichts der Vielzahl der Baumaßnahmen im gesamten Streckennetz lassen sich unterjährig weitere Ausfälle und Verzögerungen leider nicht ausschließen.

Bei enno ist die wichtigste Info sicher die im nächsten Jahr erneut anstehende, längere Streckensperrung im Zusammenhang mit dem Ausbau der Weddeler Schleife. Nach jetzigem Planungsstand wird die Strecke zwischen Braunschweig und Wolfsburg von Mitte Juni bis Ende August in beiden Richtungen gesperrt sein. Bei erixx gibt es zum Fahrplanwechsel keine signifikanten Änderungen.

Die neuen Fahrpläne sind ab 0 Uhr in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember gültig. Die geänderten Verbindungen werden zum Fahrplanwechsel in den elektronischen Auskunftsmedien angezeigt.


Back to overview
DE mobile-menu